Logo Riederbau

Architektur

Integrale Planung steht für einen ganzheitlichen Ansatz zur Planung von Gebäuden. Ganzheitlich, da integrale Planung die gleichzeitige Mitwirkung aller am Planungsprozess beteiligten Fachdisziplinen und Interessengruppen voraussetzt.

Im Fokus stehen bei modernen Bauprojekten die Ästhetik, der Nutzungs- und Bedienkomfort sowie die Kosteneffizienz. Um die komplexen Anforderungen zu erfüllen, haben wir bei RIEDERBAU die Planungsprozesse mit Hilfe von BIM definiert. Wir setzen auf eine umfassende Betrachtung des gesamten Prozesses von der Projektidee über die verschiedenen Planungsschritte bis hin zur Ausführung. Die Verschränkung des interdisziplinären Wissens der einzelnen Fachbereiche in unserem Planungsteam ist unsere Stärke: Entwurfsplanung, Statik, Elektroplanung, HKLS-Planung, Innenarchitektur sowie Ausführungsplanung arbeiten Hand in Hand. Durch die enge Abstimmung der Planenden im Haus können frühzeitig Problemfelder erkannt werden und gemeinsam zielführende Lösungen erarbeitet werden.

Die enge Kooperation im Team hilft dabei Zeit und Kosten einzusparen, die Qualität zu steigern und letztendlich das gemeinsame Gebäude bestmöglich zu errichten und dessen Lebenszyklus zu optimieren.

Ansprechende Architektur für anspruchsvolle Unternehmen

Ihr Firmensitz ist Ihre Visitenkarte. Unsere hauseigenen Architektinnen und Architekten tragen diesem Umstand Rechnung, indem sie beim Entwerfen Ihres Unternehmensgebäudes nicht nur die Funktionalität, sondern auch das Erscheinungsbild im Auge behalten.Die technische Effizienz und repräsentative Ästhetik von RIEDERBAU-Objekten sorgen nicht nur für Wow-Effekte, sondern unterstreichen auch Ihren Innovationsgeist als Bauherrin oder Bauherr.

Betriebs-wirtschaftliche Kompetenz

Wir wissen, wie man kostensparend plant und baut. Aus Erfahrung wissen wir, dass unsere Projektierungskosten als Totalunternehmer um drei bis neun Prozent unter dem marktüblichen Wert liegen. Mit einer präzisen Kostenaufstellung zu Baubeginn haben Sie von Anfang an Planungssicherheit und vermeiden unliebsame Überraschungen während des Baus. Die Gesamtkosten sowie der Fertigstellungstermin werden schriftlich fixiert und auch eingehalten. Nicht zuletzt besitzt RIEDERBAU die nötige Expertise, um zu gewährleisten, dass bei Zu- und Erweiterungsbauten der Alltagsbetrieb in Ihrem Unternehmen möglichst ungestört weiterlaufen kann.

Technische Gebäudeausrüstung

Elektroinstallationen, Haustechnik, Maschinenanschlüsse, Lüftungsrohre und Abwasserleitungen werden bereits bei der integralen Planung in das digitale Gebäudemodell integriert. So ist eine Simulation des Gebäudeverhaltens in der späteren Nutzung in jeder Projektphase möglich. Dadurch können Fehlerquellen reduziert und etwaige Änderungen oder Korrekturen sofort vorgenommen werden. Nicht zuletzt vereinfacht das 3D-Gebäudemodell mit seinen digitalisierten Daten die Bewirtschaftung des Gebäudes nach seiner Fertigstellung. Darüber hinaus bilden diese Daten die Grundlage für das computerunterstützte Facility Management (CAFM).

Architekturlounge

Rückblick auf die letzten Veranstaltungen.